Sehr reich an Vitamin C: Camu Camu Pulver

Das Camu Camu Pulver wird aus der gleichnamigen Strauchbeere gewonnen, einem Myrtengewächs, das hauptsächlich im peruanischen Amazonasgebiet vorkommt. Es gehört zu den weltweit Vitamin-C-reichsten Früchten. Die orange-rote Beere von der Größe einer Süßkirsche enthält Untersuchungen zufolge 30 Mal so viel Vitamin C wie eine Apfelsine oder eine Zitrone. Ebenso ist der natürliche Gehalt an Antioxidantien, Mineralien und Aminosäuren hervorzuheben, weil er die Wirksamkeit des aufgenommenen Vitamin C im menschlichen Körper erhöht. Im Vergleich zur Orange lassen sich in der sehr phosphorreichen kleinen Beere auch etwa zehn Mal mehr Eisen, drei Mal mehr Niacin und zwei Mal mehr Riboflavin nachweisen.

Beigabe zu kalten Speisen oder klarem Wasser

Das leicht in Wasser auflösbare Camu Camu Pulver wird aus den reinen, schonend getrockneten und gemahlenen Beeren gewonnen. Mit seinem leicht säuerlichen Geschmack ergibt es ein erfrischendes Getränk. Es kann außerdem jeder beliebigen kalten Speise zugesetzt werden, vorzugsweise Obstsalaten, Quark, Müsli, Backerzeugnissen oder Smoothies. Schon etwa ein halber Teelöffel des Pulvers deckt den täglichen Bedarf eines Erwachsenen an Vitamin C. Jedoch ist Camu Camu in dieser Form immer als ein Nahrungsergänzungsmittel anzusehen, das auf keine Weise eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung ersetzen kann.

Wirksame Hilfe gegen Erkältung und Grippe

Bei der optimalen Herstellung von Camu Camu Pulver aus den besten Früchten ist in einem Kilogramm so viel Vitamin C enthalten wie in etwa 20 Kilogramm der frischen Beeren. Seine große Wirksamkeit behält das Camu Camu Pulver am besten bei der Lagerung in einem gut verschlossenen Gefäß. So kann es ohne weiteres sechs bis zwölf Monate verwendet werden. Eine herannahende Erkältung oder auch einen grippalen Infekt kann es bei richtiger Dosierung jederzeit abschwächen. Empfohlen wird hier die doppelte Menge, also täglich ein voller Teelöffel, am besten auf zwei Tageszeiten aufgeteilt. Das Mittel wird in Apotheken, Bioläden und Reformhäusern angeboten. Je reiner das Camu Camu Pulver ist, desto höher kann seine Wirkung sein. Schwangere und stillende Mütter sollten einen Arzt befragen, ob und wie sie das Camu Camu Pulver einnehmen können.

Über den nachhaltigen Anbau informieren!

Die Verbraucher in Europa tun in jedem Fall gut daran, beim Kauf von Camu Camu Pulver genau auf die Herkunft des Produkts zu achten. Denn die wilden Sträucher im Amazonasgebiet wurden lange Zeit im rücksichtslosen Raubbau dem Regenwald entnommen. Das wird häufig mit dem Verschwinden mancher Fischarten in Zusammenhang gebracht, die sich besonders in den Überschwemmungsgebieten von dieser Pflanze ernähren. Wer ein biologisch kultiviertes Produkt kauft, wirkt diesem Missbrauch der Natur entgegen. Heutzutage wird Camu Camu verstärkt nachhaltig angebaut, doch kann der großen Nachfrage so noch längst nicht entsprochen werden. Jeder verantwortungsbewusste Hersteller wird jedoch über die Anbaumethoden Auskunft geben.

Gut für Potenz, Schönheit, Haut und Haare

Die Menschen im Regenwaldgebiet kennen den vermeintlichen Wunderstrauch seit langem als Aphrodisiakum. Auf diese Weise wird aus der Frucht gewonnener Saft verwendet. Der Schönheit dient die Beere, wenn sie zu einem speziellen Tonikum verarbeitet wird. Dieses soll gegen Spliss helfen sowie für seidigen Glanz und die volle Kraft der Haare sorgen. Nicht allein wegen des beträchtlichen Vitamin-C-Gehalts stärkt das Camu Camu Pulver die menschlichen Abwehrkräfte, sondern auch aufgrund seines hohen Eisenspiegels. Eisen wirkt im menschlichen Blutkreislauf reinigend. Den Haut- und Nervenzellen bekommen die in der Frucht enthaltenen Antioxidantien sehr gut. Weitere Inhaltsstoffe der Beere wie Beta Carotin und Kalium können die Sehkraft des Auges und wichtige Kreislauffunktionen stärken. Nachgesagt wird der Pflanze ebenso eine lindernde Wirkung bei Beschwerden im Magen-Darm-Bereich. Dazu tragen wesentlich die reichlich vorhandenen Ballaststoffe bei.

Sportler und Rheumatiker können vorbeugen

Diverse Untersuchungen untergaben auch die heilsame Wirkung von Camu Camu auf die Gelenke. Die Wirkstoffe von Camu Camu Pulver unterstützen die Bildung oder Neubildung von Kollagen. Somit können sich Bänder, Sehnen und Knorpel gut regenerieren. In dieser Hinsicht kann Camu Camu auch vorbeugend eingenommen werden. Seine entzündungshemmenden Bestandteile sorgen für eine bessere Beweglichkeit. Besonders Sportler profitieren von dieser Eigenschaft der Pflanzenstoffe, aber auch Patienten mit rheumatischen Beschwerden. Weiterhin berichten Pflanzenheilkundige übereinstimmend von stärkenden Einflüssen der kleinen Beere bei einer Entschlackung des menschlichen Organismus.